Vielfältig wie mein Gesicht ;)

Archive

Tags

DUAL ODER EGAL


Ich habe mehrere Gedichte zu diesem Thema geschrieben und stelle auf YouTube 3 davon vor.

Klicke auf die unten aufgeführten Links, dann kommst Du zu den Videos. Danke ;)

I. Dualseelen


II. Ich bin da - Du bist da


III. self awareness - Selbst"Bewusst"


Was spiegeln sich Dualseelen? Und WARUM?

von Uwe Feitisch Die Verbindung von Dualseelen ist äußerst komplex. Aus der anfänglichen harmonischen Verbundenheit, entstehen schnell Diskrepanzen, obwohl man sich so sehr liebt. Dabei darf man verstehen, dass die erste Besonderheit bzw. auch das Alleinstellungsmerkmal, die Verteilung der charakterlichen Attribute darstellt. Dort, wo der Eine seine „Schwächen“ hat, hat der Andere seine „Stärken“ und umgekehrt. Im Laufe des Lebens erleben Dualseelen verschiedenartige Lebenssituationen, die durchaus auch oft gleich oder zumindest ähnlich sind. Aus Diesen ergeben sich Suggestionen unserer Eltern oder auch des Umfeldes, aus Welchen sich in Verbindung der charakterlichen Attribute, Blickwinkel und Sichtweisen ergeben. Diese sind stets individuell, allerdings ebenso wie die Attribute konträr zueinander stehend. Dadurch entsteht Reibung und Diskrepanz! Anfangs, wo sich Dualseelen liebevoll fanden, sich offensichtlich sogar glichen wie Zwillinge, begegneten sie sich außerhalb der Dualität. Sie sahen sich, liebten sich und waren harmonisch. Die Dualität, die ein rein illusionärer Blickwinkel aus einer Wertung heraus ist, kommt zum tragen, wenn schwierige Situationen oder Ereignisse entstehen. Und auf diese schaut man mit seinem Blickwinkel und fängt an zu werten. Da aber genau das konträr zueinander verläuft, beginnt es mit ersten Differenzen. Noch kein Streit, denn die Liebe ist sehr präsent und man verzeiht einander. Das allerdings mehrt sich und die Ereignisse werden schwieriger und schwieriger, bis hin, dass sie bis in die Tiefe berühren. Das ist dann der Moment, dass man den konträren anderen Blickwinkel seiner Dualseele mehr und mehr als verletzend empfindet. Es steigert sich und das Verzeihen wird schwieriger aus einer Verletzung heraus. Die Diskrepanz weitet sich und es kommt zu den ersten Trennungen. Man verletzt sich permanent weiter, ohne das man etwas dagegen tun kann. Jeder agiert lediglich aus seinem Blickwinkel heraus. Erst sind es Tage wo man sich trennt, dann Wochen, Monate, oder auch Jahre. Manchmal sogar viele Jahre. Ein Part fängt an übermäßig an zu vermissen, eigene Verletzungen sind egal, er möchte einfach nur zu seiner Dualseele. Aber auch hier wird konträr reagiert, dass heißt um so mehr der eine Part seine Liebe äußert, manchmal auch fleht oder gar bettelt, um so mehr stößt ihn der andere Part ab. Dieser wird richtig sauer! Sein Ego hat eine Schutzmauer vor Verletzungen gebaut und aus dieser Schutzmauer heraus wird nun reagiert. Man wird womöglich so fies zueinander, dass man nicht mehr denken könnte, das diese beiden Menschen sich jemals geliebt haben. In diesem Bereich kommt es häufig zu einem Wechsel. Das der Part, der so sehr vermisst, den Schmerz nicht aushält und die Liebe verlässt . Dadurch verlagert sich die Balance und der Andere fängt an zu vermissen und legt sein Ego ab, geht in die Liebe. Kommt aber eher seltener vor. Da es sich bei Dualseelen aber um eine ganz reine und authentische Liebe handelt, vergeht sie nicht. Und das wird zum Problem für beide Parteien. Ein Part ist jeden Tag traurig und in der suchenden Rolle. Diese Liebe, die er jeden Tag spürt und fühlt, macht ihn allmählich fix und fertig. Dem anderen Part ist diese Verbindung mit der Zeit auch voll bewusst, wodurch er seine Schutzmauer nur noch höher zieht. Da dies allerdings nur über das Ego möglich ist, verbraucht der Körper immens viel an Energie. Irgendwann kommt es zuerst zu Rückenschmerzen, denn man trägt das Ego wie eine Last. Und um so mehr der Druck ansteigt und man dagegen agiert, kommen die Kopfschmerzen bis hin zur Migräne. Nun beginnt die Phase, wo sich Dualseelen den Spiegelungen des anderen Parts mehr und mehr bewusst werden. Denn, der „stärkere“ Anteil des einen Parts, spiegelt automatisch den „schwächeren“ Anteil des anderen Parts. Das ist sehr schmerzvoll, aber genau dort bildet sich Bewusstsein. Man darf dabei verstehen, das jede Dualseele für sich ganz ist, den „schwächeren“ Anteil darf man sich anschauen, man darf an ihm arbeiten und man darf ihn ausmerzen. Und da das so detailliert geschieht, ist eine Dualseelenverbindung- oder Begegnung wie eine Überholspur für Bewusstsein anzusehen. Aber WARUM? Und warum jetzt in dieser Zeit? Dualseelen hat es in der Historie immer gegeben, nur nicht in solch riesiger Anzahl wie zur Zeit. Das Wachstum der Seele ist enorm, man erhöht dadurch seine persönliche Schwingung. Warum es aber in gewissen Zeiten wie heute zu erhöhten Begegnungen kommt, liegt an der Zeitqualität. Es geht ums Verstehen. Denn um so mehr das Bewusstsein ansteigt, wird die Dualität bewusst. Man begreift, es waren nur die Blickwinkel. Man fragt sich, woher diese kommen und ob sie überhaupt wahr sind. Und man erkennt, dass ein Blickwinkel niemals wahr ist, er ist immer nur relativ. In diesem Moment verlässt man die Dualität, es gibt keinen Grund mehr, einander nicht zu verstehen oder zu lieben. Was bleibt ist lediglich das Gefühl zueinander und das hatte sich in all der Zeit nicht verändert. Durch dieses Verstehen versteht man die Welt. Jeden Krieg, jede Differenz. Überall wo man bisher noch Streitigkeiten hatte, ob mit den Eltern oder mit Freunden, Ex-Partnern etc. , löst man sie auf, denn sie entstanden aus ein und demselben Prinzip. Einer Illusion! Und durch dieses Bewusstsein kann man etwas bewegen in der Welt. Doch bevor man etwas bewegen kann, gilt es, etwas zu verstehen! Deshalb spiegeln sich Dualseelen. (C) Uwe Feitisch