Hoffst Du noch oder schöpfst Du schon?


Hoffst Du noch oder schöpfst Du schon

Ich möchte heute ein saftes Werkzeug (soft tool) vorstellen.

Die Schöpfung

Eine kleine Geschichte dazu:

Es schrieb das Jahr 2008.

Meine im Jahr 2012 verstorbene Freundin Chris hatte ein Geschäft in Bad Oldesloe und Chris-Miss, wie ich sie zu Lebzeiten genannt habe, hat mir Medi Becker (Entwicklerin der "Schöpfung") ans Herz gelegt.

Medi hatte zu der Zeit bei Chris-Miss im Ladengeschäft ihre Flyer ausliegen und zweitweise im Laden ihre Anwendungen angeboten.

Auf die Empfehlung hin vereinbarte ich einen Termin bei Medi zu einem Gespräch und einer Kahuna Bodywork Massage in ihrer Praxis Nähe Bad Oldesloe.

Der Gesprächstermin und die Massage kamen.

Vor Beginn der Massage sagte Medi zu mir: "Bitte wähle ein Wort für Dich, welches Du mit in die Massage nimmst.

Es war das Wort "Liebe", welches ich nahm.

Chris-Miss starb und Medi und ich verloren uns aus den Augen, obwohl wir nicht weit voneinander entfernt wohnten.

Ich hatte Medis Newsletter abonniert und bekam regelmäßig Post, welche ich nur ganz, ganz flüchtig, bishin zu überhaupt nicht gelesen habe.

Im Dezember 2016 war ich auf Teneriffa.

Im Zeitalter der Digitalisierung empfing ich natürlich meine E-Mails mit meinem Phone.

Lange Rede kurzer Sinn, ich nahm an einer Verlosung bei SeminarPlanet teil.

Ich gewann.

Eine E-Mail von Medi erreichte mich, indem sie mir mitteilte, dass ich gewonnen habe. Einen Gutschein für das Schöpfertraining.

Wir telefonierten, um alles weitere zu klären.

Jetzt kommt es!

Wir waren beide auf Teneriffa und haben uns getroffen.

Zufall?

Ich begann als erstes mit diesem Audioprozess "Schöpfung"

Bis heute kreieren/schöpfen wir zusammen in der SchöpfungsZeit.

Die Schöpfung ist wundervoll für zu Hause geeignet.

Ein Zeitfenster für Dich!