Vielfältig wie mein Gesicht ;)

Archive

Tags

Körpersäfte und Beipackzettel

Was haust Du Dir bei Erkältungserscheinungen rein?

Muss es etwa immer gleich der Gang in die Apotheke

oder zum Doktor sein?

Darf es auch bitte mal Zwiebel oder/und Meerrettich sein?

Schon früher galt der Zwiebelsaft in großer Pracht als Hustensaft.

Der Meerrettich - wer hätte das gedacht, gilt als natürliches Antibiotikum,

und seine Schärfe bringt Dich nicht um.

Gegen Keime und Erkältungsviren hilft der Meerrettich dem Körper sehr,

die beim Reiben des Meerrettichs entstehenden Öle

helfen unserem Immunssystem bei der Abwehr.

Wo sind sie nur hin?

Die alten weisen Säfte für unsere Körperkräfte.

Die Natur hat so viel zu bieten ohne meterlanger Beipackzettel.

Oftmals wachsen sogar die Heilpflanzen um Dich herum,

genau die Kräuter, welche für Dich bestimmt.

Ist Dir das schon mal gekommen in den Sinn?

Wie weit müssen wir uns noch von der Natur entfernen,

muss uns das erst ein Virus lehren?

Erst jetzt beschäftigen wir uns mit dem Sterben?

Früher, ja ich kenne es sehr wohl,

starben die Angehörigen im eigenen Haus

und bekamen dafür Ihre Zeit sehr wohl.

Heute wird abgeschoben in Krankenhäuser oder Altenheime,

so dass man weiter im Hamsterrad verweile.

Jetzt soll eine Impfung vor dem Tode schützen

und geworben wird für das Spritzen.

Wie weit ist es mit der Menschlichkeit gekommen?

Wer hat die Herzintelligenz genommen?

Jeder von uns geht seinen ganz eigenen Weg

und ich weiß, Angst ist kein guter Berater,

betet noch jemand zu Gott Vater?

Wird heute noch über Selbstheilungskräfte gesprochen,

wenn der Körper mit Symtomen ist betroffen?

Geben wir unsere Verantwortung für uns selber ab,

bis wir liegen im Grab?

Ist unser Lebensende vorbestimmt?

Bei Jung und Alt oder sogar Kind?

Ich habe den Mut, meinen eigenen Weg zu gehen

und werde am Ende sehen,

welche Gesetze hier auf Erden wirklich zählen!

Ich vertraue meinem Gefühl und sorge für mich,

denn ich bin für mich verantwortlich.

Ich schöpfe, kreiere und bete

auf dass Frieden, Freiheit und vieles mehr eintrete.

Tief in meinem Herzen verankert,

Zeichen sehend und nicht wankend,

schreite ich weiter dahin

bis zum Ende, wo der Anfang schon immer auf mich gewartet hat,

schreite ich mutig zur Tat.

Schrieb Silke Janssen alias Silke Sein am 10. Januar 2021